Neu

26-06-2015 13:30

Im Anlass an die Kennzeichnung des 26.Juni – Internationalen Tages gegen Folter Es ist skandalös, dass der Staat Bosnien und Herzegowina trotz der gerichtlich festgelegten Tatsachen noch immer nicht das Gesetz über Rechte der Folteropfer verabschiedet hat und damit die Existenz der Konzentrationslager und der dort getöteten Opfer leugnet...

Weiterlesen...

Roma in Bosnien und Herzegowina

Die Roma sind eine ethnische Minderheit ohne eigene Heimat. Die Analyse  der Roma-Minderheit in Bosnien und Herzegowina zeigt, dass diese ethnische Minderheit in die Reihe der zahlengrößten ethnischen Minderheiten in Bosnien und Herzegowina eingeordnet werden kann. Die genau Zahl der Roma ist nicht bekannt.

Weiterlesen...

Das Leiden der Roma BiH während des Krieges

Vor dem Krieg lebten die Roma meist im Gebiet der heutigen Republika Srpska. Im Angriffskrieg waren sie wie die Bosniaken Vertreibungen, Deportationen, Ermordungen und der Folter ausgesetzt. Unsere Untersuchungen haben gezeigt, dass Roma zusammen mit anderen in Konzentrationslagern gefangengehalten wurden. Besonderes Leid erfuhren die Roma aus Prijedor und den umliegenden Dörfern (Kozarac, Hambarine, Tukovi, Rizvanovici) wie auch Vlasenica, Rogatica und Srebrenica. In Srebrenica wurden beim Fall dieser Stadt 70 Roma Opfer eines Massakers.

Weiterlesen...

Diskriminierung von Roma

Die Bosnische Sektion der Gesellschaft für bedrohte Völker hat in der Zeit von 1997 bis heute zahlreiche Vorfälle der Diskriminierung, Misshandlung und Schikanen gegenüber Roma verzeichnet.

Weiterlesen...

Die Kosovo-Roma in BiH

Noch immer leben in Bosnien und Herzegowina zwischen 2.000 – 3.000 Roma vom Kosovo, die während des Kosovo-Krieges jedoch auch danach als Flüchtlinge nach Sarajevo und andere bosnischen Städte kamen. 
Sie flüchteten in drei Wellen nach Bosnien und Herzegowina.
In der ersten Welle zwischen Juni und November 1998 kamen vom Kosovo zusammen mit Albanern viele Roma nach Bosnien und Herzegowina.

Weiterlesen...

 
Design by BuonArte.com
© Gfbv Bosna i Hercegovina All rights reserved
Trampina 4 / IV, 71000 Sarajevo, tel.: ++387 33 213 707, fax: ++387 33 213 709, e-mail: gfbv_sa@bih.net.ba, www.gfbv.ba
Gesellschaft für bedrohte Völker - BiH